Die Wohnrechtsnovelle 2006

DruckversionDruckversionEinem Freund sendenEinem Freund senden

Mit 1. Oktober 2006 tritt die neue Wohnrechtsnovelle in Kraft. Damit Sie dadurch mit keinen Schwierigkeiten zu rechnen haben, informieren wir Sie worauf Sich achten sollten.
Für genauere Informationen wenden Sie sich an den Immobilientreuhänder Ihres Vertrauens.

Neuregelungen im Wohnungseigentumsrecht

Kfz-Abstellplätze (inkl. "Stapelparker", Begründung von selbstständigem Wohnungseigentum an vormals "Zubehör-Parkplätzen")- Partner will halben Mindestanteil veräußern

  • Nutzwertfestsetzung
  • Vorgangsweise bei der Einverleibung des Wohnungseigentums
  • Eigentümerpartnerschaft (v.a. im Todesfall)
  • Schutz des Wohnungseigentums-Bewerbers bei der Exekution und Insolvenz
  • Rechtsstellung des Verwalters
  • Erwerberschutz

Neuregelungen im Mietrecht
Anwendungsbereich (Baubewilligung nach 30.04.2006)

  • Aufstockung / Dachbodenausbau
  • Seniorenwohnungen
  • Erhaltungspflicht des Vermieters (massive Änderungen - Stichwort: Bleirohre, E-Leitungen)
  • erleichternder Aufwandsersatzanspruch des Mieters
  • Rügepflicht bei Mängeln
  • Befristungsrecht